Partnerschaft La Motte-Servolx

Die nunmehr 38 Jahre währende Partnerschaft mit La Motte-Servolex und Mundelsheim wurde von Beginn an von den Feuerwehren beider Gemeinden aktiv ge- lebt und unterstützt. Der frühere Feuerwehrkomman- dant Jean-Claude Martinet mit seiner Frau Marie -Louise sowie unser damaliger Kommandant Helmut Späth und seine Frau Erika sind Pioniere dieser Partner- schaft. Viele Begegnungen der Familien in diesen fast 40 Jahren haben dazu beigetragen, dass bestehende Verbindungen gefestigt und neue geschlossen werden. Unvergessen sind die gegenseitigen Besuche der Ka- meraden in Mundelsheim oder unsere Besuche in La Motte-Servolex. Hier sollen die wichtigsten der letzten 20 Jahre erwähnt werden. Zur Verabschiedung von Kommandant Helmut Späth reiste im Mai 1991 für drei Tage ein voll besetzter Bus nach Mundelsheim. Diese Begegnung kann als einer der herausragenden Besuche überhaupt bezeichnet wer- den. Neben dem Festabend hatten wir unseren Gäs- ten ein vielfältiges Programm angeboten. So war denn auch der Besuch des Landesmuseums für Technik und Arbeit in Mannheim ein besonderes Ereignis für alle Gäste. Im März 1998 hat Jean-Claude Martinet sein Amt als Kommandant in jüngere Hände abgegeben. Eine Delegation unserer Feuerwehr war nach Frankreich zu dieser Feier eingeladen und überbrachte Glückwünsche. Zusammen mit dem Gesangverein hatten wir im Mai 1998 wieder Besuch in Mundelsheim. Beim Festabend in der Käsberghalle wurde Jean-Claude Martinet mit viel Beifall als Feuerwehrkommandant der Partnergemeinde dann auch von den Mundelsheimern gebührend verab- schiedet. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands, Helmut Trautwein, überreichte ihm für seine großen Ver- dienste um die Partnerschaft die Medaille in Silber für internationale Zusammenarbeit. Die Fahrt mit dem Schmalspurzug „La Mure“ beein- druckte uns beim Besuch in der Partnergemeinde im Mai 2001. Die rund 30 km lange Strecke wurde 1888 gebaut um Kohle zu befördern. Die Fahrt führt durch 18 Tunnels und 12 Viadukte um einen Höhenunterschied von 560 Meter zu überwinden. Unterwegs hielt der Zug mehrmals auf freier Strecke an damit die Fahrgäste den grandiosen Ausblick genießen konnten. Im März 2006 mussten wir Abschied nehmen von Marie-Louise Martinet die nach langer Krankheit all zu früh verstarb. Eine 25-köpfige Mundelsheimer Delgation erwies einer Frau, die sich als Mitbegründerin sehr enga- giert für die Partnerschaft eingesetzt hat die letzte Ehre. An Himmelfahrt 2006 besuchte uns eine Delegation aus La Motte-Servolex. Wie bei allen Begegnungen fand ein gemeinsamer Kameradschaftsabend statt. Der Besuch eines Konzerts in der Käsberghalle, eine Besichtigung des Mercedes-Benz-Museums und des Fernsehturms in Stuttgart rundeten das Programm ab. Bei der Fahrzeugübergabe des HLF 20/16 im Frühjahr 2009 konnten wir eine kleine Delegation aus der Partnergemeinde begrüßen. Ehemalige Kameraden mit Jean-Claude Martinet an der Spitze ließen es sich nicht nehmen, uns zu diesem Anlass zu besuchen. Leider ist die Feuerwehr unserer Partnergemeinde in den letzten Jahren Reformen zum Opfer gefallen und existiert in der bisher bekannten Form nicht mehr. Wir sind jedoch bestrebt, die alten Verbindungen in freundschaftlich, fa- miliärer Art weiter zu pflegen. Mit der neu gegründeten Altersabteilung wurden erste Kontakte aufgenommen.