Mundelsheim hilft

Blockabschlussübung Technische Hilfeleistung 2020

Am 24.02.2020 stand die Blockabschlussübung für den ersten Übungsblock im Jahr 2020 auf dem Plan. Im ersten Übungsblock des Jahres wurden die Themen tragbare Leitern, Absturzsicherung, Knoten, sowie auch die Rettung aus Behältern behandelt. In der Blockabschlussübung hieß es nun diese Themen abzuarbeiten.

Angenommen wurde, dass ein Arbeiter der Weingärtnergenossenschaft beim Einsteigen in einen Behälter von der Leiter stürzte und sich dabei verletzt hat. Er war in einem Raspelbehälter gefallen und konnte sich aufgrund seiner Verletzungen nicht mehr selbst befreien.
Mit Hilfe der Steckleiter wurde ein erster Zugang zum Patienten geschaffen, sodass dieser durch medizinisches Fachpersonal der Feuerwehr versorgt werden konnte. Gleichzeitig wurde die Rettung des Patienten mit dem Flaschenzug sowie der Schleifkorbtrage vorbereitet. Nachdem der Patient erstversorgt war, wurde dieser auf das Spineboard und anschließend in die Schleifkorbtrage umgelagert und gesichert. Anschließend konnte er mit Hilfe des Flaschenzuges sowie der Schleifkorbtrage aus dem Behälter gerettet werden.

Der Patient wurde über die obere Öffnung des Tanks gerettet, welche sich gut 10 Meter über dem Boden befindet. Um ihn nun noch dem Rettungsdienst zu übergeben zu können, wurde dieser in der Schleifkorbtrage über zwei Leitern vorsichtig abgelassen.
Während der Rettung hatte ein Feuerwehrangehöriger eine Aussparung im Boden der Laufstege übersehen und war daraufhin hineingestürzt. Auch diese angenommen Lage, konnte parallel zu Rettung der Verletzten im Behälter problemlos abgearbeitet werden. Der Feuerwehrangehörige wurde erstversorgt und für einen Transport mit der Schleifkorbtrage vorbereitet.

Anschließend wurde auch der Kamerad dem fiktiv nachgeforderten Rettungsdienst übergeben und die Übung Erfolgreich beendet werden.

Bilder