Mundelsheim hilft

Blockabschlussübung: Brandbekämpfung

Am Montag fand die Blockabschlussübung des zweiten Übungsblocks Brandbekämpfung in diesem Jahr statt.
Gemeldet wurde den Kräften der Feuerwehr Mundelsheim ein Garagenbrand in der Johann-Wolff-Straße. Mit dem HLF 20/16, dem LF 8 und dem MTW wurde zur Einsatzstelle ausgerückt. Vor Ort wurde eine verrauchte Tiefgarage, sowie zwei Personen auf einem Balkon und ein verletzter Arbeiter auf einem Gerüst vorgefunden. Nach erster Erkentnissen zufolge, hatte sich in der Garage eine Verpuffung ereignet , woraufhin der Arbeiter vom Dach auf das Gerüst gefallen ist und nicht mehr selbstständig vom Gerüst gelangen konnte.

Zuerst wurden die zwei Personen auf dem Balkon mit Hilfe einer Steckleiter gerettet. Währenddessen wurde durch die Besatzung des HLF 20/16 die Personensuche und die Brandbekämpfung in der Tiefgarage gestartet. Nach kurzer Zeit konnte bereits eine Person aus der Tiefgarage gerettet werden, eine zweite wurde nur wenig später erfolgreich gerettet. Nachdem alle beide Personen gerettet waren und der Brand gelöscht war, wurde die Tiefgarage mit zwei Hochdrucklüftern belüftet.

Zur selben Zeit wurden durch die Besatzung des LF 8 Erste Hilfe Maßnahmen, sowie Vorbereitungen zur Rettung des Verletzten Arbeiters eingeleitet. Für die Rettung des Arbeiters wurde die Drehleiter der Feuerwehr Besigheim zur Unterstützung angefordert. Nachdem die Drehleiter eingetroffen war, wurde die Person mit Hilfe der Drehleiter und einer Schleifkorbtrage gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

Nachdem alle Verletzten und Betroffenen versorgt und der Brand gelöscht waren, konnte die Übung beendet werden.

Bedanken möchten wir uns nochmals bei der Feuerwehr Besigheim für die Unterstützung, sowie bei allen Verletztendarsteller an diesem Abend.

(Bilder: Luca Fink)

Bilder