Hauptübung der Jugendfeuerwehr 2016

Am Dienstag den 25.10.2016 fand die diesjährige Hauptübung der Jugendfeuerwehr Mundelsheim im Bereich der TV-Halle in Mundelsheim statt.

Die angenommene Lage bei der Hauptübung war, dass ein Passant ein auslaufende Flüssigkeit aus einem Anhänger bemerkt hatte. Daraufhin ist er an den Anhänger gelaufen, hat die Planen daran geöffnet und geschaut was darunter zu finden ist. Dabei stieß er auf einen Tank mit einer grünen Flüssigkeit, woraufhin er die Feuerwehr alarmierte. Kurz nachdem er die Feuerwehr alarmiert hatte, kippte er aufgrund der Dämpfe um und blieb neben dem Fass liegen.

Die Jugendfeuerwehr Mundelsheim rückte daraufhin mit dem HLF 20/16 und dem LF8 zum Einsatzort aus. Vor Ort wurde zuerst der Bereich um den Anhänger herum abgesperrt, sowie gleichzeitig eine Not-Dekontaminationsplatz aufgebaut. Nachdem dieser aufgebaut war, wurde sofort mit der Menschenrettung begonnen. Anschließend wurden die Löcher an dem Tank mit Stopfen abgedichtet, sowie die Kanalisation vor dem Eintritt der Flüssigkeit abgedichtet. Gleichzeitig wurde der Brandschutz sichergestellt und die Beleuchtung aufgrund der eintretenden Nacht aufgebaut.

Nachdem alle Löcher abgestopft waren und der Angriffstrupp dekontaminiert war, wurde die Übung mit einem großen Applaus durch die Zuschauer beendet.

An der Übung waren 14 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Mundelsheim beteiligt.  

Wir möchten uns bei allen Zuschauern für Ihr Interesse und auch die Spenden zugunsten der Jugendfeuerwehr bedanken.

Für alle Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren, egal ob Mädchen oder Junge, die an Technik interessiert sind und gemeinsam Action und Spaß haben wollen, trifft sich die Jugendfeuerwehr jeden zweiten Dienstag um 18 Uhr im Feuerwehrhaus Mundelsheim.

Bilder